Neues rund um die Opferhilfe beider Basel

Beitrag 4 Beide Basel gegen Gewalt an Frauen

Beide Basel gegen Gewalt an Frauen

Behörden, Fachstellen und NGOs von Basel-Stadt und Basel-Landschaft treten gemeinsam gegen Gewalt an Frauen auf. Sie sind vom 25. November bis zum 10. Dezember als Aktionsgruppe Beide Basel gegen Gewalt an Frauen (BBGGF) (auf Instagram

Weiterlesen »
Beitrag 3 Interview Beat John

16 Stimmen gegen Gewalt an Frauen

16 Frauen aus der Nordwestschweiz erheben ihre Stimmen gegen Gewalt an Frauen. Beat John, Geschäftsleiter der Opferhilfe beider Basel, erklärt im Interview, wie es gelang, Persönlichkeiten für das Projekt zu gewinnen. Und was es künftig

Weiterlesen »
Beitrag 1 Psychische Gewalt

Psychische Gewalt unter Strafe stellen

Psychische Gewalt steht im Zentrum der Aktion «16 Tage gegen Gewalt an Frauen». Sensibilisierung für das Thema ist wichtig. Und es braucht einen eigenen Straftatbestand, um die Opfer von psychischer Gewalt besser zu schützen. Frauen erfahren

Weiterlesen »
Beitrag_Stalking

Schutz vor Stalking endlich gesetzlich verankern

In der Schweiz soll Stalking als eigener Straftatbestand im Strafgesetzbuch verankert werden. Die Opferhilfe beider Basel begrüsst diese längst fällige Anpassung. Damit wird auch der Opferschutz gestärkt. Im letzten Jahr hat die Opferhilfe beider Basel

Weiterlesen »
Beitrag_Chatberatung

Grosses Bedürfnis nach Chatberatung

Seit Anfang Jahr steht mit der Chatberatung ein neuer, unkomplizierter Zugang zur Opferhilfe bereit. Wie wird das Angebot aufgenommen? Was sind Chancen und Schwierigkeiten? Ein Zwischenbericht. Die Chatberatung ist seit dem 1. Januar 2023 von

Weiterlesen »
Revision_Sexualstrafrecht

Was bringt das neue Sexualstrafrecht?

Das Sexualstrafrecht wird verschärft. Was verbessert sich damit für Opfer? Und welche Schwierigkeiten bleiben? Die Opfer- und Kinderanwältin Béatrice Müller ordnet ein. Was war der Auslöser für die Revision des Sexualstrafrechts, die National- und Ständerat

Weiterlesen »

Warum der erste Kontakt am Telefon zentral ist

Die Opferhilfe zu kontaktieren, fällt vielen Gewaltbetroffenen schwer. Die Mitarbeitenden unseres Empfangs wissen, worauf es dabei ankommt. Um vom ersten Moment an eine vertrauensvolle Atmosphäre zu schaffen. «Opferhilfe beider Basel, mein Name ist Roberta Buzzi».

Weiterlesen »

Gegen Gewalt im Alter

Jede fünfte Person im Alter ist von Gewalt betroffen. Doch die wenigsten suchen Hilfe. Damit sich dies ändert, braucht es viel Sensibilisierung. Dazu ruft am 15. Juni der internationale Welttag gegen die Misshandlung älterer Menschen

Weiterlesen »

Gesundheitsfachleute sensibilisieren

Die Opferhilfe beider Basel macht Mitarbeitende im Gesundheitswesen auf die Anforderungen im Opferschutz aufmerksam. Und sensibilisiert für die Bedürfnisse von Menschen, die von Gewalt betroffen sind. Fachleute im Gesundheitswesen haben eine verantwortungsvolle Aufgabe im Opferschutz.

Weiterlesen »

Die Küche als Begegnungsort

Lernende der Schreinerei des Massnahmenzentrums für junge Erwachsene Arxhof haben für die Opferhilfe beider Basel ein Küchensideboard am neuen Standort hergestellt. Eine Gelegenheit für die jungen Straftäter, sich Gedanken zu Opfern zu machen.

Weiterlesen »

Umzug

Die Opferhilfe beider Basel befindet sich seit 20. März 2023 am Steinengraben 5 in Basel. Am neuen Standort finden die Klient*innen einen einfacheren und anonymen Zugang zu unseren Beratungsleistungen.

Weiterlesen »

Video – Stopp mit Gewalt gegen Frauen!

https://youtu.be/atqJZzgPne8 25. November: Internationaler Tag gegen Gewalt an Frauen von Frau zu Frau von Mann zu Mann von Mensch zu Mensch Stopp mit Gewalt an Frauen Opferhilfe beider BaselVideo by Oliver Gary, @olivergary

Weiterlesen »

Zeichen setzen gegen Gewalt an Frauen

Zeichen setzen gegen Gewalt an Frauen Am internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen ist die Opferhilfe beider Basel die Stimme gewaltbetroffener Frauen. Wo wir uns engagieren und was wir konkret tun, im Überblick. In den

Weiterlesen »

Wie eine gute Vernetzung den Opfern hilft

Wie eine gute Vernetzung den Opfern hilft Was braucht es für eine gute Vernetzung zwischen den Partnerorganisationen? Wie eng arbeiten die verschiedenen Fachleute zusammen, um die Opfer bestmöglich zu unterstützen? Antworten liefern drei anonymisierte Beispiele

Weiterlesen »

Chatberatung

Chatberatung – ein neuer, unkomplizierter Zugang zur Opferhilfe Auch in der Opferberatung werden neue Kommunikationswege immer wichtiger. Die Beratung mittels E-Mail, Whatsapp oder anderen Textnachrichten wird heute schon angeboten. Was bisher gefehlt hat, ist ein

Weiterlesen »

Sag NEIN zu Gewalt!

Der 2. Oktober ist gemäss des UNO Beschlusses aus dem Jahr 2007 der Internationale Welttag der Gewaltlosigkeit. Das Datum geht zurück auf den Geburtstag von Mahatma Gandhi. Angesichts der aktuellen Krisen auf allen Kontinenten und

Weiterlesen »

Wir sind für Sie da!

Sie erreichen uns telefonisch

Montag bis Freitag von 8.30 – 12.00 und von 13.30 – 16.30

Ausserhalb dieser Zeiten können Sie uns eine Nachricht auf dem Anrufbeantworter hinterlassen oder eine E-Mail schicken an

info@opferhilfe-bb.ch.

Für Hilfe bei häuslicher Gewalt wenden Sie sich rund um die Uhr

  • im Notfall und für Hilfe vor Ort unbedingt an den Polizeinotruf 117
  • für Schutzunterkunft von Frauen und Kindern an das Frauenhaus beider Basel 061 681 66 33 oder an das Wohnen für Frauen und Kinder 061 302 85 15
  • an die dargebotene Hand 143
  • an das Sorgentelefon für Kinder und Jugendliche 147

www.stopp-sexuelle-gewalt.ch

Die Opferhilfe beider Basel unterstützt den Appell für ein zeitgemässes Sexualstrafrecht: www.stopp-sexuelle-gewalt.ch