Das Opferhilfegesetz

Das Opferhilfegesetz ist seit dem 1. Januar 1993 in Kraft. Am 1. Januar 2009 ist das revidierte Opferhilfegesetz in Kraft getreten.

Opfer von Straftaten haben

  • Anspruch auf Beratung und Information
  • Besondere Rechte im Strafverfahren
  • Anspruch auf finanzielle Hilfe
Wurden Sie durch eine Straftat verletzt? Dann haben Sie Anspruch auf kostenlose Beratung sowie Unterstützung durch die Opferberatungsstelle.

Bundesgesetz über die Hilfe an Opfer von Straftaten

Dokumente
Dokumente
Merkblätter

 

Spende

©2016 Opferhilfe beider Basel Opferhilfe beider Basel, Steinenring 53, 4051 Basel, Telefon +41 61 205 09 10